1. Was ist Mediation?

Mediation bedeutet wörtlich übersetzt „Vermittlung“. Es ist ein freiwilliges, außergerichtliches konstruktives Konfliktlösungsverfahren, in dem die Parteien eigenverantwortlich eine einvernehmliche Lösung für ihren Konflikt suchen. Darüber hinaus ist es eine effiziente, kostengünstige und zeitsparende Methode zur Konfliktbeilegung. Mediation ist die Vermittlung im Konflikt durch allparteiliche Dritte, den Mediatoren.

Die Mediatoren helfen den Kontrahenten ihre eigentlichen Probleme zu artikulieren, aber auch die Interessen und Bedürfnisse der „anderen Seite“ zu verstehen. Die Konfliktparteien sind für den Inhalt des Mediationsgesprächs verantwortlich und die Mediatoren für das Verfahren.

Ziel ist es, Konflikte dauerhaft zur Zufriedenheit aller zu lösen. Angestrebtes Ziel ist eine schriftliche Vereinbarung, die durch die Win- Win- Methode eigenverantwortet erarbeitet und am Ende des Mediationsverfahrens von allen Konfliktparteien unterzeichnet wird.